sip-logoSelica Internet Publikationen

DJ BOBO

Die „Circus”-Show auf DVD

djbobo-circus

Andere Konzerte müssen mühsam mit dem Handy abgefilmt werden. Nicht so jene von DJ BOBO. Seine Tour ist beendet, als Souvenir seiner "Circus"-Show hat er nun die DVD dazu veröffentlicht - ohne verwackelte, unscharfe Bilder mit Publukumshänden und einer Tonspur, auf welcher die Songs erkennbar sind.

Der Schweizer demonstriert einmal mehr, wie man es richtig macht: Der Musikkünstler im 21. Jahrhundert vermarktet sich selbst. Album, Showproduktion, Tour, Merchandising – alles aus einem Guss. Davon profitieren alle, vorallem seine Fans. Der Geschäftsmann kann selber entscheiden, schnell handeln und er schafft das, wovon andere die Finger lassen, z.B. eine Riesenauswahl an Fanartikeln zu produzieren, auch Kleinstmengen, welche so für Sammler umso interessanter sind.

Vergleichsweise klein ist wohl auch seine neue DVD „Circus – The Show”. Weil es sich um die Aufzeichnung seines „Crazy Circus” im Hallenstadion Zürich handelt, sind seine Moderationen und Publikumsanimationen in schweizerisch gehalten. Andere Stars hätten – wenn überhaupt – ein deutsche Konzert auf diese Weise verewigt. Die Kleinauflage muss sich trotzdem rechnen, darum wurde wohl nicht viel in die Produktion investiert. Es sei lediglich ein unbearbeiteter Livemitschnitt, heisst es von der Plattenfirma tiefstapelnd.

Der Fan hingegen jubelt hierüber, denn: Unbearbeitet ist authentischer! Weniger Schnitte gewähren eine selektivere Sicht auf Details. So muss eine Live-DVD sein, sie gibt das Showerlebnis 1:1 in Bild und Ton wieder – ist selber kein Kunstwerk, zeigt aber das Kunstwerk. So muss es sein. Als Zückerchen ist ein 46-minütiges Making-of angehängt, welches Einblicke hinter die Bühne der „Circus”-Premiere vom November 2013 im EUROPA PARK gewährt.

Show mit Akrobatik. Die dreiseitig vom Publikum umringte Bühne erinnert an eine Manege. Frontal die grosse Showtreppe, oben der riesige Kopf eines Clowns, dessen Arme und grossen Hände links und rechts der Bühne. Neben der Treppe spielt das Orchester – die Band.

Zirkusdirektor DJ BOBO eröffnet die Show. Schlag auf Schlag wechseln sich alte Hits, im Sound des «Reloaded»-Albums, und neue Songs ab. Eine ausgeklügelte Lichtshow und modernstes Videomapping lassen rasante Szenenwechsel zu. Während die Tanzcrew in immer wieder neuen Rollen und fantasievoll gestalteten Kostümen an DJ BOBOs Seite auftaucht, sorgen fünf waghalsige Artisten für echtes Trapez-Feeling, das den Zuschauern den Atem stocken lässt.

djbobo01
Fotos: Michael H. Sinn

Auch diesmal lebt DJ BOBOs Show von bewährten Elementen und Überraschungen. Und eine solche ist sicherlich der Akustikpart, in welchem er musikalisch die Vergangenheit hochleben lässt. DJ BOBO ist Meister der Interaktion. Seinen Animationen wird gefolgt. Hier machen alle mit. Das Ergebnis ist denn auch immer diese einmalige Stimmung, die nur an DJ-BOBO-Shows entsteht – auch als Erwachsener fühlt man sich verzaubert und vielleicht gerade wegen den alten Eurodance-Hits wieder in seine frühe Jugend zurück versetzt. Und auch dies gibt's nur an BOBOs Konzerten: Das Publikum singt bei neuen Songs mit, welche es zuvor nie gehört haben kann.

DVD: „Circus – The Show” (Yes Music /TBA)
www.djbobo.ch

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank