sip-logoSelica Internet Publikationen

ZZ TOP

Vollgasrock aus drei Akkorden

ZZ TOP ist eine der wenigen klassischen Rockbands, welche die Jahrzehnte in Originalbesetzung überstanden haben. Bis heute haben sie über sie weltweit über 50 Millionen Alben verkauft. Diesen Sommer beehren die berühmtesten Vollbartträger wieder einmal Europa.

zztop

zztop

Die Texaner zählen zu jenen Bands, die ihre Aktualität auch dann nicht verlieren, wenn sie mal nicht in den Charts oder auf Tour sind. Egal, welche Modeströmung die Musikwelt gerade durchlebt, ZZ TOP blieben und bleiben ihrem Stil, einem rhyhtmusbetonten und mit etwas Elektronik gewürztem Mix aus erdigem Geradeaus-Stromgitarrenrock, Boogie und Blues, treu. Für CHRIS DAUGHTRY, Leadsänger der gleichnamigen Band, sind die Songs von ZZ TOP alles Klassiker! «Einfache Akkordfolgen, grossartige Riffs und eingängige Refrains,» sagt er. Wie recht er hat.

Den ersten Durchbruch schafften sie als Vorguppe von JIMI HENDRIX. Ihre bekanntesten Hits schufen sie in den Achtzigern: «Gimme All Your Lovin'», «Sharp Dressed Man» oder «Doubleback» aus dem Film «Back to the Future III», worin sie auch einen Cameo-Auftritt hatten und welcher teilweise im Wilden Westen spielt. Und hier mag man sie auch irgendwie ansiedeln. Endlose Strassen, einsame Tankstellen, ein in die Jahre gekommener Burgershuppen, davor ein ebenfalls etwas älterer Amischlitten. Hier spielt sie, die Musik der drei Texaner.

Mit damals jungen zwanzig Jahren gründete der im Gesicht noch kaum behaarte Sänger und Gitarrist BILLY GIBBONS 1969 in seiner Heimat Houston, Texas, zusammen mit drei Freunden ZZ TOP . Der Zusammenhang der Namenswahl mit guten Auffindbarkeit im Plattenladen kann nicht verneint werden. Für GIBBONS ist der Bandname eine Hommage an seine musikalischen Vorbilder Z. Z. HILL und B. B. KING. Weil «ZZ King» zu sehr auf B. B. KING Bezug nahm, wurde aus dem «King» ein «Top». Die Gründungsbesetzung hielt kein Jahr. Seit 1970 tritt die Band als Trio auf. Am Schlagzeug arbeitet der aus dem American Blues kommende Frank Beard, den Bass besorgt DUSTY HILL, welcher neben Gibbons auch als Sänger fungiert. Markenzeichen von GIBBONS und  HILL sind ihre langen Vollbärte, welche sie zusammen mit Sonnenbrille, Trenchcoat und Hut tragen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel im aktuellen NO. ONE Magazin.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank