sip-logoSelica Internet Publikationen

IRIE RÉVOLTÉS

Seit 15 Jahren ist die achtköpfige Band aktiv. Mit einem selbstbetitelten Album wollen IRIE RÉVOLTÉS nun neu aufbrechen. Das kann ganz gross kommen, denn die Band ist musikalisch sehr breit und lässt ganz schön Dampf ab.

irierevoltesAngekündigt als "Ruhe vor dem Sturm", zeigen sich die 14 Songs des mittlerweile sechsten Albums der Heidelberger musikalisch durchaus "sanft". Der "Sturm" liegt in den Texten. Diese – in deutsch und französisch– klingen revolutionär, verlangen Veränderungen, ist stellenweise laut und fordernd wie z.B. im für mich besten Song der Platte, in "Jetzt ist Schluss". Anders "Jetzt", dieser Sond klingt sehr poprockig. Allgemein ist der Sound ist reich an Bläsern, verzichtet aber nicht auf Elektronik – eine spannende Mischung. Stilistisch reicht das Spektrum von Rock über Hiphop bis Ska.

Obwohl es vielfach mehr nach Rap als nach Gesang klingt, sind IRIE RÉVOLTÉS mehr Band als ein Soundsystem.
Wenn Irie Revoltes die Bühne stürmen und das Publikum stampft, dann bebt die Erde. Kaum eine andere Band bringt den Zorn und die Verzweiflung einer ganzen Generation so sehr auf den Punkt. Kaum eine andere Band bringt die Lebenslust, die Freude und das Glück von Tausenden so gekonnt auf die Bühne, wie IRIE RÉVOLTÉS. „Es geht nicht um Hass und Verbissenheif', erklärt CARLITIO, einer der beiden Frontmänner von IRIE RÉVOLTÉS und fügt hinzu: „Es geht um Freude, Mut und Entschlossenheit. Es geht darum, dass wir gemeinsam etwas verändern wollen." IRIE RÉVOLTÉS wissen, dass die Welt wie sie ist, nicht so bleiben muss. Sie wissen, dass man gemeinsam etwas bewegen kann. Stück für Stück. Stein auf Stein. Jetzt.

Über 500 Shows in 25 Ländern haben Irie Revoltes schon gespielt und zahlreiche Festivals erobert, was neben der Musik mit Sicherheit ihrer klaren politischen Haltung zu verdanken ist.

Nach ihrem erfolgreichen letzten Album "Alle!" haben IRIE RÉVOLTÉS mit ihrem neuen Longplayer nun voll und ganz zu sich selbst gefunden. Deshalb trägt das Album den Namen der Band und deshalb drehen sich gleich mehrere Lieder um den Moment. Hier und jetzt aktiv werden. Der Moment, kurz bevor die Polizei die Demo, auf der man sich befindet, angreift genauso wie der Moment, in dem man sich zurück lehnt, aussteigt und endlich aufhört mit dem Mitmachen. (pd)

Album: "Irie Révoltées" (Ferryhouse Productions / Warner)
www.irie-revoltes.com

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank