sip-logoSelica Internet Publikationen

MADONNA: «MDNA»

Kurz vor ihrem 30-Jahr-Karriere-Jubiläum schafft es MADONNA erneut, alle Kassen zu sprengen und selbst den allerletzten zu überzeugen: diese Frau kennt keinen Halt. Dass sich ein Künstler kontinuierlich der Zeit anpasst und trotzdem aus der Reihe tanzt, das gibt es nur bei der Mutter der Provokation. Nun erscheint ihr zwölftes Studioalbum «MDNA».

madonna2012

Mit ihrer brillanten Performance am «Super Bowl», mit welcher sie der ganzen Welt wieder deutlich und souverän demonstriert hat, dass sie noch immer auf dem Poptron sitzt, hat sich MADONNA auf eindrückliche Art und Weise zurückgemeldet.

Über MADONNA zu schreiben ist wohl der undankbarste Job auf Erden. Wie kann man eine solche Popikone, die eine ständige Verwandlung durchmacht und ihr Ziel jedesmal übertrifft in einem kurzen Text von ein paar hundert Zeichen zusammenfassen? Dieses «Girl gone Wild» beschenkte die Welt mit den grössten Hits der Popmusikgeschichte und schafft es noch immer, jungen Künstlern wie RIHANNA oder JENNIFER LOPEZ die Chartspitze vor der Nase weg zu ziehen. MADONNA ist ein Idol.

Der Welt grösster weiblicher Superstar schafft es auch mit ihrem neuen Album wieder, die Grenze zu brechen. Mit zwölf Songs bietet sie eine weitere Ansicht in das «Tier in mir», wie sie es so gerne nennt und scheut sich dabei nicht, mit der Konkurrenz auf Tiefgang zu gehen. Selbst Schock-Rapperin NICKY MINAJ  oder M.I.A. wurden nach BRITNEY SPEARS, JUSTIN TIMBERLAKE, PRINCE und vielen anderen, mit einem Feature beglückt. MINAJ kührt den Song «Give Me All Your Luvin‘», die bereits länger bekannte Hitsingle aus «MDNA». Nicht zuletzt diesem Song, der vom französischen Dancemusic-Produzenten MARTIN SOLVEIG miterarbeitet wurde, hat MADONNAs neuste CD den 1 Platz in den Downloadcharts von über 50 Ländern mit zu verdanken. Mit im Boot ist auch wieder WILLIAM ORBIT, der schon das das Album «Frozen» elektronisch veredelte. Zu den weiteren Produzenten auch die BENASSI Brüder.

«MDNA» ist also wiederum ein eher elektronisches Album mit vielen Effekten. Der Eindruck, dass MADONNA auch LADY GAGA gehört hat, wird wohl zutreffen. Das soll sie nicht abwerten, umgekehrt ist die Inspiration ungleich grösser.

Gespannt darf man auf die Live-Umsetzung von «MDNA». Kritiker sehen in MADONNA weniger die überzeugende Livesängerin als die perfekte Showqueen, die mehr durch ihre Gesamtperformance als durch Emotionen besticht. Für ein intimes Clubkonzert hat MADONNA halt zu viele Fans. Diesen Sommer wird sie zum zweiten Mal die Schweiz beehren, im LETZIGRUND-Stadion Zürich. Ihr letztes Konzert 2008 sahen 72'000 – Schweizer Rekord! Tickets sind noch erhältlich. (ss/cc)

Album: «MDNA» (Live Nation / Universal)
Live: 18.8. Zürich, Letzigrund (Good News)
Parfüm: «Truth or Dare» (ab Mitte Mai bei MARIONNAUD)
www.madonna.com

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank