sip-logoSelica Internet Publikationen

LILY ALLEN

LILY ALLEN war Blumenverkäuferin

Der internationale Durchbruch gelang der britischen Popsängerin im Sommer mit ihrer Debütsingle «Smile», einem echten Charthit. Auf dem dazugehörigen Album bedient sie sich allgemein bekannten Stilmitteln wie Ska-, und Reggaerhythmen und mischt diese dann aber mit einer so erfrischenden Gesangsmelodie, wie man es in den seltensten Fällen gehört hat.
lilly allenGeboren wurde LILY ALLEN am 2. Mai 1985 in London. Unabhängigkeit und ein grosses Mass an Selbstvertrauen sind Eigenschaften, die LILY ALLEN schon in ihrer Kindheit an den Tag legte. «Ich habe dreizehn verschiedene Schulen besucht und darum nie richtig Zeit für feste Freundschaften gefunden. Musik war für mich der Rettungsanker», so LILY heute. Den Drang zum Künstlerischen hat sie vielleicht auch von ihren Eltern. «Obwohl meine Eltern beide Künstler sind, haben sie mich sehr bodenständig erzogen. Als ich mit der Musik angefangen habe, musste ich nebenbei jobben. Ich habe alles Mögliche gemacht, wie Blumen verkaufen und so. Das war nicht immer sehr spassig. Andererseits gibt es einem die Gelegenheit, Menschen zu beobachten und sich Geschichten zu ihnen auszudenken», sagt LILY.

LILY ALLENs Bekanntheit, zumindest im Internet, stieg durch ihre Aktivitäten bei MYSPACE.COM sprunghaft an. Dort veröffentlichte sie auch einige ihrer Tracks, die über 1,5 Millionen Mal angehört wurden. Dieser Erfolg und LILYs Selbstbewusstsein waren nicht ganz unschuldig daran, dass die junge Londonerin im letzten Dezember einen Plattenvertrag unterzeichnen durfte.  Seit Mitte Juli liegt ihr Debütalbum «Alright, still» in den Regalen.

Album: «Alright, still…» (Regal / EMI)
www.lilyallenmusic.com

Foto: Derrick Santini

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Musik

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank