senf transparent fat


Vorwärts

Gedanken, Ideen, Meinungen und Senf von Markus Tofalo

Kontroverse um Bushaltestellen

Führen Fahrbahnhaltestellen effektiv zu Zeitverlust für Autofahrer?

Die Diskussion läuft heiss. Immer mehr Busse halten anstatt in Haltebuchten auf der Fahrbahn. Der Verkehr muss daher hinter dem haltenden Bus warten, bis dieser weiterfährt. Viele Autofahrer ärgern sich darüber.

Dass der Autoverkehr durch Fahrbahnhaltestellen krass benachteiligt wird, ist ein verbreiteter Irrglaube. Es kann davon ausgegangen werden, dass Fahrbahnhaltestellen im Vergleich zu Haltebuchten dem Bus einen Zeitgewinn von über 30 Sekunden pro Halt bringt, Autos hingegen nur je sechs Sekunden dabei verlieren!

In städtischem Gebiet bringt das Überholen eines haltenden Busses nichts. Am nächsten Lichtsignal holt der Bus die Autos, welche ihn überholt haben, wieder ein. Wäre der Bus jedoch vorne geblieben, hätte er erstens eine freier Fahrt und könnte zweites die Lichtsignalanlage für sich und den ihm folgenden Verkehr auf Grün schalten. Davon profitieren die folgenden Autos mit. Andersherum wären sie am Rotlicht gestanden, bis der Bus von hinten Grün schaltet, siehe Animation.

Vorteile

  • Weniger Verlustzeit für den wieder in den Verkehr einfädelnden Bus
  • Weniger Unfallgefahr
  • Geringerer Platzbedarf
  • Tiefere Kosten
  • Einfachere An- und Wegfahrt, was mehr Fahrkomfort bringt
  • Sicherere Fussgängerquerung vor der Bushaltestelle

Nachteile

  • Statistisch minimale Verlustzeit für Autos
  • Keine Fahrplanausgleich-Standzeiten möglich
  • Funktioniert nicht bei stark frequentierten Haltestellen
Submit to FacebookSubmit to TwitterSubmit to LinkedInShere with friends

Mitglied von

gruenliberale logo

Dies und Das

Unterstützen Sie mich!


Vielen Dank